Wohnsiedlung Haldematt, Mellingen

Auftraggeber: Konsortium Haldematt, Baden
Gebäudetypus: 12 Reihenhäuser I Minergie P ECO
Adresse: Allmendliweg, 5507 Mellingen
Auftragsart: Direktauftrag
Zeitraum: Ausführung 2014 - 2015
Leistungsphasen: Alle (inkl. Bauleitung)
Baukosten: ca. CHF 11.0 Mio

Architektur: Zulauf & Schmidlin Architekten BSA SIA AG, Baden
Bauingenieur: Heyer Kaufmann Partner Bauingenieure AG, Baden
HLK: Waldhauser + Hermann, Basel
Sanitärplanung: Ingenieurbüro Bösch AG, Aarau
Elektroplanung: Bhend Elektroplan GmbH, Suhr
Landschaftsarch.: Studio Vulkan, Zürich


Der Ort wird geprägt durch das Reussufer. Eingezwängt zwischen Kantonsstrasse, Fluss mit Hochwasserschutz und im Spannungsfeld zwischen Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser war es eine der letzten unbebauten Parzellen direkt an der Reuss mit Sicht auf das Städtchen Mellingen.
Die zwölf 2-geschossigen Wohneinheiten sind in den Hang eingebettet und folgen dem Lauf der Reuss. Durch die Höhenabstufung und durch die kammartigen Attikaaufbauten ist auch aus den hinteren Zeilen die Sicht auf den Flussraum gewährleistet. Gleichzeitig entstehen geschützte Aussenräume im Obergeschoss und die Durchlässigkeit der Zeilen ist gewährleistet. Auf der Zugangsseite gewähren eingezogene Eingangshöfe einen zonierten Übergang vom öffentlichen Erschliessungsraum zum Hauseingang.

using allyou.net